Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart


Momentum  (english version below)

Sommernacht in München. Ich schiebe mein Klavier auf den Marienplatz.

Während ich meine Sachen aufbaue, kommen die ersten Kinder, die ihre Eltern hinter sich herziehen.

Was macht er da? Wozu das alles? Klavier mit Schlagzeug? Kerzen drumherum?


Intro - Ich spiele ein paar Töne - es kommen mehr Menschen

Mehr Töne, mehr Menschen

Die Musik beginnt zu pulsieren, noch mehr Menschen

Große Menschen, kleine Menschen, reiche Menschen, arme Menschen, alte Menschen, junge Menschen,

Menschen jeder Glaubensrichtung, Rasse und Bevölkerungsschicht stehen beisammen,

verbunden im Verzaubertsein, im puren Mensch-Sein.

Es ist so schön, das zu sehen, es inspiriert mich, zu spielen, was ich noch nie gespielt habe,

zu improvisieren, aus dem Moment zu schöpfen.


Energieaustausch

Alle sind verzaubert und verbunden und mit ihrer Präsenz Teil des spontanen Kunstwerks.

Manchmal fühlt es sich an, als wäre eine unsichtbare Schutzglocke um uns alle herum,

so als ob es kein drumherum gäbe.

Manchmal fühlt es sich an, als würden wir alle zusammen abheben.

Manchmal bekomme ich selbst Gänsehaut.

Ich liebe es.


Ich liebe es,

Menschen glücklich zu machen,

Menschen zu berühren,

Menschen zu überraschen,

Menschen zum lachen zu bringen,

Menschen zum tanzen zu bringen,

Menschen zusammenzubringen.


Ich liebe es, die Begeisterung in Deinen Augen zu sehen, wenn Du zum erstenmal unvermittelt die Musik hörst.

Ich liebe es, Dich zu inspirieren, Dein Ding zu machen, Dein Geschenk auszupacken,

Dein Talent zu leben, kompromisslos, ohne Netz und doppelten Boden Du selbst zu sein.

Ich habe es einfach getan und es war die beste Entscheidung meines Lebens, Ängste und Sicherheitsdenken abzustreifen

und einfach nur noch im Vertrauen das zu leben, was mir als Talent gegeben wurde.


Berauscht von den vielen Eindrücken, betäubt von den abertausenden Tönen, der Klangwolke, die noch immer nachhallt,

schiebe ich mein Klavier nach hause.

Ich bin glücklich und dankbar, daß ich das tun darf.



Ralph Michael Kiefer, August 2019

Momentum   (english version)


Summer night in Munich. I wheel my piano to Marienplatz.

While arranging my things, the first children, trailing their parents behind them, come. What is he doing? What is all this for? A piano with drums? Candles all around?


Intro - I play a few notes

more people gather

More notes

More people

The music begins to pulse

Even more people

Tall people, small people, rich people, poor people, old people, young people, people of all faiths, races and social classes stand together, united in being enchanted, in purely being human beings.

It is so pleasant to see this, it inspires me to play what I have never played before, to improvise, to draw from the moment.


Exchange of energy

All are enchanted and connected and with their presence, they are part of the spontaneous piece of art.

Sometimes it feels as if there was an invisible protective bell around us, as if there was no one and nothing around.

Sometimes it feels like we're all taking off together.

Sometimes I get goose bumps myself.

I love it.


I love

to make people happy,

to move people,

to surprise people,

to make people laugh,

to make people dance,

to bring people together.

I love seeing the enthusiasm in your eyes when you suddenly hear the music for the first time.

I love to inspire you, to do your thing, to unpack your gift, to live your talent, without any compromises, being yourself without any net or double bottom.

I just did it and it was the best decision of my life to get rid of fears and security and just to live in trust in what was given to me as talent.


Inebriated by the many impressions, stunned by the thousands and thousands of tones, the cloud of sound that still echoes, I wheel my piano home.

I am happy and grateful that I get to do this. 


Ralph Kiefer, August 2019



Thanks for translation to Thea Gensert

0